EN

Flashing reflectors and glowing lines let dogs flutter like fireflies.
For the project titled Canicula (Dog Star), Müllner/Flock design LED costumes for dogs. Clothed in their illuminated costumes, the decorated animals play with each other in an open field. A shimmering intervention arises. Akin to shining luminaries, the dogs dance in darkness. A fire-like performance explodes across an entire field. Captured via a drone from high above above, an abstract image of light and color is created.

In cooperation with Susanna Flock.

DE

In kleinen Siedlungen pendeln die Menschen oft tagsüber in die Städte. Abends dann spazieren sie an den Rändern der Dörfer mit ihren Hunden. Im Finstern kündigt sich die Begegnung zweier HundebesitzerInnen auf Distanz schon lange an, die Hunde mit ihren leuchtenden Halsbändern und Leinen werden so zu schwirrenden Leuchtkörpern.

In Canicula tragen Hunde eigens angefertige LED-Kostüme.
Von einer Drohne gefilmt, tanzen sie wie bunte Glühwürmchen. Jedes Tier verfügt über einen eigenen Takt. So entsteht eine zufällige Choreographie aus Ton und Farben.

Das Projekt wurde in der Licht Kunst Nacht des Künstlerdorfs Schöppingen zusammen mit den BewohnerInnen vorort realisiert.

Konzept / Idee: Leonhard Müllner, Susanna Flock
Audiokomposition: Susanna Flock
Drohnenpilot: Fabian Spiegel
Produziert von Künstlerdorf Schöppingen